Gemeindebriefartikel: Neues aus dem Schneckenhaus

An dieser Stelle sollte eigentlich berichtet werden, wie wir das Martinsfest mit den Kindern unserer Kita in diesem Jahr begangen haben. Aber es kam (wieder) anders.

Der Großteil unserer Kinder konnte aufgrund von Quarantäneeinschränkungen dieses Jahr leider nicht teilnehmen. Dennoch waren wir sehr glücklich, dass zumindest etwa 100 Personen aus unserer und der katholischen Gemeinde sowie ehemalige Familien mit uns gemeinsam das Fest auf unserem Kitagelände feierten.

Das schöne Martinsspiel der großen Christenlehrekinder (siehe oben) bildete den Beginn des Abends, gefolgt von einer kurzen Andacht durch Pfarrer Köhler. Daraufhin folgten alle Umzugswilligen mit ihren Laternen den Pferden zu einer großen Runde durch den Biesdorfer Schlosspark und teilten nach ihrer Rückkehr miteinander Martinshörnchen. Empfangen wurden die Wandernden schließlich vom Musikspiel der Bläser. Dieses Jahr gab es auch wieder gegen eine Spende Schmalzbrötchen, Würstchen im Brötchen, Glühwein und Tee.

Wir bedanken uns an dieser Stelle für die Großzügigkeit unserer Gäste und die rege Teilnahme am Beisammensein! Wir wünschen Euch und Ihnen allen viel Gesundheit, Kraft und Gottes Segen.

 

Für das Schneckenhausteam

Léon Affeld